Dienstag, 22.10.2019
 
Seit 20:10 Uhr Hörspiel
Startseite2 Grad plus
2 Grad plus - das Klima vor Paris (Deutschlandradio / Hans-J. Brehm)

Die CO2-Emissionen müssen eines Tages auf 0 runter. Es bleibt nur noch etwa 1 Jahrzehnt, um dieses Ziel zu erreichen. Sonst erwärmt sich die Erdatmosphäre gefährlich auf mehr als 2 Grad Celsius. Doch es gibt noch mehr Zahlen zur globalen Erwärmung. Oft kaum geläufige, manchmal sogar verwirrende. Wer weiß zum Beispiel schon, dass sich 1 Flecken auf der Erde nicht erwärmt, sondern abgekühlt hat? Zum Weltgipfel in Paris liefert Volker Mrasek in "Forschung aktuell" Klimafakten: von -0,5 bis 900 Milliarden. In 12 Folgen.

Die Sendetermine

"Forschung aktuell"
Montag bis Freitag, 16:35 Uhr

23.11.15 - Teil 1
-0,5º Celsius -
Kalte Insel im warmen Ozean

24.11.15 - Teil 2
0,1 % - Solare Stimmungsschwankungen

25.11.15 - Teil 3
1
Jahrtausend - Der lange Atem des CO2

26.11.15 - Teil 4
3 Buchstaben -
Der Pazifik legt den Schalter um

27.11.15- Teil 5
7,8 -
Sauer ist gar nicht lustig

30.11.15 - Teil 6
100 Meter -
Bald fangen wir Wolken

1.12.15- Teil 7
400 ppm -
Schritt über die Schwelle

2.12.15 -Teil 8
900 Insulaner -
Ein erstes Umsiedlungsprojekt

3.12.15 - Teil 9
1938 -
Erste Spur der Klimasünder

4.12.15 - Teil 10
13.211
Seiten – Der Plan von der Rettung der Welt

7.12.15 - Teil 11
19.000.000 Quadratkilometer
- Wehe, wenn der Permafrost taut!

8.12.15 - Teil 12
900.000.000.000 Tonnen -
Die Wanne läuft über


"Wissenschaft im Brennpunkt"
Sonntag, 29.11.2015
Schöngerechnet - Wie wir das Klima nicht retten

Der aufgerissene und ausgetrocknete Boden eines abgelassenen Fischteiches in Jänschwalde (Brandenburg) am 02.03.2014. (picture alliance / ZB / Patrick Pleul)

Der 12. Dezember 2015 hat gute Chancen, als historisches Datum in die Geschichte einzugehen, an dem der weltweite Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas beschlossen wurde. Doch die Umsetzung des Klima-Abkommens wird harte Arbeit.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk