Dienstag, 21. Mai 2024

75 Jahre Grundgesetz
Sorge um die Demokratie nach jahrzehntelanger Stabilität

Am 8. Mai 1949 wurde das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland verabschiedet. Seine Mütter und Väter haben aus der totalitären Erfahrung des 20. Jahrhunderts gelernt, sagt Ex-Verfassungsrichter Udo Di Fabio. Heute sei die Demokratie bedroht.

Heckmann, Dirk Oliver | 08. Mai 2024, 08:10 Uhr
Annahme des Grundgesetzes: Das Plenum des Parlamentarischen Rates nimmt in 3. Lesung am 8. Mai 1949 den revidierten Grundgesetzentwurf mit 53 gegen 12 Stimmen an.
Das Plenum des Parlamentarischen Rates nimmt am 8. Mai 1949 den revidierten Grundgesetzentwurf mit 53 zu 12 Stimmen an. (picture-alliance / akg-images)