"Tod eines Handlungsreisenden"
Die Schattenseiten des amerikanischen Traums

„Tod eines Handlungsreisenden“: Vor 75 Jahren wurde Arthur Millers Drama am Broadway uraufgeführt. Es wurde ein Erfolg und oft verfilmt – etwa mit Dustin Hoffman. Das Stück verbindet großes Schauspielertheater mit Gesellschaftskritik.

Keim, Stefan | 08. Februar 2024, 20:22 Uhr
Filmszene mit drei Männern aus "Tod eines Handlungsreisenden": In der Mitte steht Willy Loman, gespielt von Dustin Hofmann.
In Volker Schlöndorffs Verfilmung von "Tod eines Handlungsreisenden" (1982) spielt Dustin Hoffman die Titelfigur Willy Loman. Dessen Träume zerbrechen an der Wirklichkeit. (imago / United Archives / kpa Publicity )