Dienstag, 29. November 2022

Grandioser Film in der Nacht
Bernd, das Astrobrot, und der Weltraummüll

Der Kinderkanal von ARD und ZDF zeigt als nächtlichen „Lückenfüller“ einen grandiosen Film über Bernd, das Brot – eine Puppe in Form eines Kastenbrots, die als Astronaut im Weltall schwebt.

Von Dirk Lorenzen | 23.11.2022

Bernd, das Astrobrot, im Weltall
Bernd, das Astrobrot, im Weltall (KIKA)
Bernd trägt einen Astronautenanzug, auf dem ein verulktes NASA-Logo mit dem Schriftzug „Astrobrot“ zu lesen ist. Er sucht im All seine Ruhe, wird aber von Weltraumtouristen genervt und ist dem Trümmerhagel des Weltraummülls ausgesetzt.
Dann rauscht der rote Personenkraftwagen vorbei, den SpaceX beim Erstflug der Falcon-Heavy-Rakete ins All geschossen hat, und reißt die Puppe mit Richtung Mars. Das Astrobrot appelliert an alle Astronauten und alle Menschen auf der Erde, ihren Müll einfach wieder mitzunehmen.         
Der Brotastronaut ist dem Weltraumkoller nah, als All-berta auftaucht. Die All-igatorin-Puppe quält ihn mit Witzen. So esse ein Astronaut sein Müsli natürlich aus der Satellitenschüssel und seine Pommes am liebsten mit Majonasa.
Grandioses All-Video des Kinderkanals mit Bernd, dem Astrobrot
Und welche Nummer, so fragt All-berta, wählt ein Astronaut, wenn er die NASA anrufen will? Zehn, neun, acht, sieben, sechs und so weiter.
Neben solchen Späßen erfährt das Publikum viel über die aktuelle Situation der Weltraumfahrt: In den Funfacts werden die Mengen an Weltraummüll genannt, die Anzahl der Satelliten im All und die Entfernung zu Alpha Centauri.
So zeigt der KiKa-Film ebenso unterhaltsam wie lehrreich, dass es im Weltraum alles andere als ruhig und friedlich zugeht und dass das Dasein außerhalb der Erde beschwerlich ist – für einen Menschen ebenso wie für ein Brot.