Samstag, 24. Februar 2024

Chinas Immobilienkrise
Evergrande-Pleite hat weltweit kaum Auswirkungen

Chinas hochverschuldeter Immobilienriese Evergrande wird gerichtlich abgewickelt. Direkte Auswirkungen gibt es vor allem in China. Indirekt könnte es aber auch die deutsche Autoindustrie durch Überkapazitäten infolge von Konjunkturmaßnahmen treffen.

Wurzel, Steffen | 30. Januar 2024, 17:23 Uhr
Luftaufnahme eines Evergrande-Grundstücks in Nanjing
Kein anderer Immobilienkonzern weltweit hat so viele Schulden wie der chinesische Evergrande. Seine Pleite hat vor allem Folgen für den chinesischen Markt. (picture alliance / CFOTO / CFOTO)