Dienstag, 29. November 2022

Archiv

Der Lyriker Tom Schulz
Mond- und Musentänze

Jeden Abend sinkt der preisgekrönte Dichter in einen Sessel und hört Musik. "Jeder hat Platten oder Musikstücke, die das Leben verändert haben", sagt er im Dlf. Für Tom Schulz ist eine dieser Scheiben "Pink Moon" von Nick Drake.

06.02.2021

    Ein mittelalter Mann mit kurzen Haaren trägt ein hellblaues Sakko und lächelt verschmitzt in die Kamera.
    Spricht mehrere Sprachen fließend: Tom Schulz. (Daniel Hengst)
    Tom Schulz wurde 1970 in der Oberlausitz geboren und wuchs in Ostberlin auf. Nach einem Berufsstart in der Baubranche veröffentlichte er 1997 seinen ersten Gedichtband "Städte, geräumt", dem zahlreiche lyrische Werke folgten. Für seine Arbeiten wurde er mehrfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Bayerischen Kunstförderpreis für Literatur und dem Liechtensteinpreis für Lyrik. Tom Schulz ist Dozent für kreatives Schreiben, Herausgeber und schreibt nebenbei Kritiken und literarische Reportagen für verschiedene Medien. Außerdem arbeitet er als Übersetzer aus dem Spanischen, dem Niederländischen und dem amerikanischen Englisch. Zuletzt erschien sein Lyrikband "Reisewarnung für Länder Meere Eisberge" im Hanser Verlag Berlin. Er lebt in Berlin und Italien.

    Musik-Laufplan

    Titel: Apollon musagète Ballett in 2 Bildern für Streichorchester (Ausschnitt)
    Länge: 04:40
    Orchester: Berliner Philharmonisches Orchester
    Dirigent: Herbert von Karajan
    Komponist: Igor Strawinsky
    Live-Mitschnitt Deutschlandradio Kultur vom 07.12.1980

    Titel: A beautiful peace
    Länge: 02:27
    Interpret: Robert Wyatt
    Komponisten: Robert Wyatt, Brian Eno
    Label: DOMINO British
    Best.-Nr: 398.1202.2
    Plattentitel: Comicopera

    Titel: I am the man
    Länge: 02:35
    Interpretin: Simone White
    Komponistin: Simone White
    Label: Parlophone
    Best.-Nr: 396684-2
    Plattentitel: I am the man

    Titel: Place to be
    Länge: 02:44
    Interpret: Nick Drake
    Komponist: Nick Drake
    Label: Island Records
    Best.-Nr: 0602537069958
    Plattentitel: Pink moon

    Titel: Memory Lane
    Länge: 05:55
    Interpret: Jim O'Rourke
    Komponist: Jim O'Rourke
    Label: DOMINO British
    Plattentitel: Album: Insignificance

    Titel: Jeux d'eau für Klavier (Wasserspiele)
    Länge: 05:24
    Solistin: Martha Argerich (Klavier)
    Komponist: Maurice Ravel
    Label: DGG
    Best.-Nr: 1138672

    Titel: The moon asked the crow
    Länge: 03:50
    Interpretinnen: CocoRosie
    Komponistinnen: Sierra "Rosie" Casady, Bianca "Coco" Casady, Gaël Rakotondrabe
    Label: Pianadventurous
    Best.-Nr: SOU009CD
    Plattentitel: Grey oceans

    Titel: Morcom
    Länge: 03:03
    Interpretin: Laurel Halo
    Komponistin: Laurel Halo
    Label: Hyperdub
    Best.-Nr: I2334748
    Plattentitel: Quarantine

    Titel: Übermorgen
    Länge: 03:34
    Interpreten: Barbara Morgenstern, Robert Lippok, Justus Köhncke
    Komponisten: Barbara Morgenstern, Justus Köhncke, Robert Lippok
    Label: MONIKA
    Best.-Nr: Monika 85
    Plattentitel: Doppelstern

    Titel: Bird song
    Länge: 02:58
    Interpret: Bert Jansch (voc,g)
    Komponist: Bert Jansch
    Label: LINE RECORDS
    Best.-Nr: TACD9.00784
    Plattentitel: Rosemary Lane

    Titel: Große Fuge B-Dur, op. 133 (Ausschnitt)
    Länge: 05:01
    Ensemble: Alban Berg-Quartett
    Komponist: Ludwig van Beethoven
    Label: Emi
    Best.-Nr: 747136-2