Sonntag, 29.11.2020
 
Seit 00:05 Uhr Lange Nacht

Der TagDer Erste?

Russland hat den weltweit ersten Corona-Impfstoff zugelassen - ein riskanter Schritt. Außerdem: Warum in der Wirtschaft gerade immer mehr Grundsätze über den Haufen geworfen werden. Und: Die Fortsetzung der Geisterspiele in der Bundesliga.

Von Tobias Armbrüster

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Russlands Impfung gegen COVID-19  (imago)
Russlands Impfung gegen COVID-19 (imago)

Russland ist das erste Land, das einen Corona-Impfstoff registriert hat - aber Volkart Wildermuth aus der DLF-Forschungsredaktion ist skeptisch. Der Grund: Die entscheidende Test-Phase hätten die die russischen Wissenschaftler in ihrem Wettlauf gegen die Zeit einfach ausgelassen. Vor allem sieht er aber eine Gefahr: Wenn das russische Impf-Experiment schief gehe, dann nehme die weltweite Impf-Skepsis deutlich zu. 

Neue Zeiten für Ökonomen

14 deutsche Konzerne haben bei der Bundesregierung angeklopft und um staatliche Beteiligung gebeten. Ähnlich wie die Lufthansa. Für den Bremer Wirtschaftswissenschaftler Rudolf Hickel ist das ein klares Zeichen für die stürmischen Zeiten, in denen wir leben. 

Liebe Fans, bitte noch warten

Die Gesundheitsminister haben das Stadion-Konzept der Deutschen Fußball-Liga erstmal auf Eis gelegt. Das heisst: Mit dem Liga-Start im September gehen die Geisterspiele weiter. DLF-Sportredakteurin Marina Schweizer sieht harte Monate für die Fans voraus.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk