Mittwoch, 18.09.2019
 
Seit 01:30 Uhr Tag für Tag
StartseiteDeutschlandfunk - Der TagHört uns endlich zu!04.07.2019

Der Tag Hört uns endlich zu!

Kinder und Jugendliche wollen ernst genommen und gefragt werden bei Dingen, die sie betreffen. Das macht die Fridays-for-Future-Bewegung deutlich. Das ist auch das Ergebnis einer großen Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Außerdem: Warum Alexis Tsipras bei den Wahlen in Griechenland wohl krachend verlieren wird.

Von Jasper Barenberg

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Lustloser neunjähriger Junge sitzt vor einer Graffiti-Wand, einen Fuß von sich gestreckt, sodass die kaputte Sohle des Schuhs sichtbar wird. (dpa / imageBROKER / Walter G. Allgöwer)
Schon Kinder und Jugendliche sorgen sich um die finazielle Situation ihrer Familie (dpa / imageBROKER / Walter G. Allgöwer)

Vertrauen, Zugehörigkeit, Sicherheit und Selbstbestimmung. Das sind die wichtigsten Themen unter Kindern und Jugendlichen im Alter zwischen acht und vierzehn Jahren. Von Hänseleien und Gewalt in der Schule berichten erschreckend viele, erklärt Lena Sterz die Ergebnisse einer Studie im Auftrag der Bertelsmann Stiftung. Die verlangt neue Standarts bei der Erhebung von Daten. Für eine bessere Politik für Kinder und Jugendliche.

Einst war Alexis Tsipras der Schrecken der Europäischen Union und der Hoffnungsträger vieler Menchen in Griechenland. Das ist vor der Wahl am Sonntag genau anders herum. In Brüssel werden Tsipras und sein Syriza-Bündnis längst dafür gelobt, das Land aus der Schuldenfalle geführt zu haben. Den Preis dafür aber - berichtet Korrespondent Michael Lehmann - erleben viele als so hoch, dass sie jetzt auf einen konservativen Herausforderer setzten.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk