Samstag, 20. August 2022

Heiner Schmitz' "Tales From The Wooden Kingdom"
Der Wald ist Klang

Wie klingt das Umherschweifen im Unterholz? Welcher Sound steckt im Gewusel einer Ameisenstraße? Heiner Schmitz' neue Big Band-Platte, aufgenommen im Dlf Kammermusiksaal, ist ein aufregendes Wald-Bad für die Ohren.

Am Mikrofon: Michaela Natschke | 19.05.2022

Porträtansicht eines Mannes mit gepflegter Frisur, Fliege und weißem Dreitagebart, aufgenommen aus Vogelpersektive. Er liegt mit hinter dem Kopf verschränkten Armen im Laub.
"Tales From The Wooden Kingdom" ist das dritte programmatische Werk für Großbesetzung des Komponisten Heiner Schmitz. (Frank Wiesen)
Lange Spaziergänge im Lockdown brachten den Erftstädter Komponisten Heiner Schmitz auf das Thema seines jüngsten Projektes: Der Wald, erlebt als Energiequell und Ort zur Selbstreflexion, verstanden als komplexes organisches System.
In seinen stimmungsvollen "Tales From The Wooden Kingdom" beschäftigt sich Schmitz musikalisch mit unterschiedlichsten Aspekten der Natur vor unserer Haustür - vom verborgenen, feingliedrigen Netzwerk der Pilze bis zum Generationen überspannenden Kreislauf des pflanzlichen Lebens.

Mit dem Cologne Contemporary Jazz Orchestra und der österreichischen Sängerin und Texterin Veronika Morscher nahm er es im Herbst 2021 im Deutschlandfunk Kammermusiksaal auf. Das so entstandene Album reflektiert in elf abwechslungsreichen Stücken unmittelbare Naturerfahrung und vertiefte Auseinandersetzung mit dem faszinierenden Ökosystem Wald.