Mittwoch, 13.11.2019
 
Seit 15:35 Uhr @mediasres
StartseiteZwischentöne"Sport ist eine der schönsten Sachen in unserer Gesellschaft"10.11.2019

Fußball-Legende Ewald Lienen"Sport ist eine der schönsten Sachen in unserer Gesellschaft"

Sein Fußballtalent machte Ewald Lienen ebenso berühmt wie sein politisches und soziales Engagement. "Ich war schon immer ein Rebell" heißt seine Autobiografie. Im Dlf erzählt er von einem bewegten Fußball-Leben, auch als Trainer und jetzt als Technischer Direktor des FC St. Pauli.

Im Gespräch mit Joachim Scholl

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Fußball-Trainer Ewald Lienen hat eine Biographie geschrieben. (imago images / Nordphoto)
Ewald Lienen (imago images / Nordphoto)
Mehr zum Thema

Fußballmanager Ewald Lienen Spieler, Trainer, Weltveränderer

Ewald Lienen über sein Leben "Nur Fußball war mir zu wenig"

FC St. Pauli "Ich habe schon schlechtere Zeiten erlebt"

Ewald Lienen war einer der besten Flügelflitzer in der Bundesliga, feierte vor allem mit Borussia Mönchengladbach viele Erfolge. Als politisch "linker" Spieler durchbrach er das Klischee vom konformistischen, nur auf Ruhm und Geld abonnierten Sportler. Jenseits des Platzes setzte er sich schon in jungen Jahren für behinderte Menschen ein - ein Engagement, das ihm bis heute eine Herzensangelegenheit ist.

"Es kann nicht nur darum gehen, dass wir einen großen Spitzenfußball haben", sagte Lienen im Dlf. Der Spitzensport sollte eigentlich ein Vorbild sein für die vielen kleinen Vereine, die mit ihrer Jugendarbeit auch Leute von der Straße holten und Werte und Regeln vermittelten. "Das ist etwas, was wir im großen Fußball völlig aus den Augen verlieren."

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk