Gaza-Krieg
Wie umgehen mit den Protesten an Unis?

Ein Protestcamp an der FU Berlin gegen den Gaza-Krieg wurde von der Polizei geräumt. Ralf Michaels, Direktor des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht Hamburg, kritisiert den Einsatz der Ordnungskräfte.

Armbrüster, Tobias | 10. Mai 2024, 08:12 Uhr
Polizisten räumen Zelte eines Protestcamps beiseite. An einer Wand hängt eine Palästina-Fahne.
Man solle israelkritische Äußerungen bei Protesten gegen den Gaza-Krieg nicht mit der Strichliste zählen, sagt Ralf Michaels, Direktor des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht Hamburg. (picture alliance / Sebastian Gollnow)