Montag, 21.01.2019
 
Seit 02:30 Uhr Zwischentöne
StartseiteGesichter EuropasDänemark hadert mit der EU19.01.2019

Heimat, Hygge, Hochmut Dänemark hadert mit der EU

Lange galt die deutsch-dänische Grenzregion nördlich von Flensburg als vorbildliches Beispiel für europäische Zusammenarbeit. Inzwischen aber hat die dänische Regierung Kontrollen eingeführt - und die Grenze wieder sichtbar gemacht. Eine "Volksbewegung gegen die EU" propagiert sogar den "Daxit".

Von Gunnar Köhne

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Die Flaggen von Dänemark und Deutschland wehen im dänischen Sonderburg über dem Hafen.  (dpa / picture alliance / Mauricio Gambarini)
Die Dänische Volkspartei würde gerne die Grenzen zu Deutschland verändern. (dpa / picture alliance / Mauricio Gambarini)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Mehrheitsfähig ist das nicht. Dänemark will EU-Mitglied bleiben - aber eines mit Privilegien. Bei der gemeinsamen Verteidigungspolitik etwa, bei der Zusammenarbeit in Justiz- und Polizeiangelegenheiten und wenn es um Ferienhäuser an der Küste geht. Stolz sind die Dänen auch auf ihre Frau in Brüssel: EU-Wettbewerbskommissarin Marghrete Vestager. Vor allem die deutsche Minderheit in Dänemark wünscht sich jedoch auch wieder offene Grenzen.

äuser auf einer Düne in Lönstrup, Jütland, Dänemark (picture alliance/ dpa/ imageBROKER) (picture alliance/ dpa/ imageBROKER)Dänische Ausnahmen
Mieten ja, kaufen nein: Die Sommerhausregelung macht es Ausländern fast unmöglich, in Dänemark eine Immobilie zu erwerben. Sie ist eine von mehreren Ausnahmen, die sich das Land bei seinem EU-Beitritt 1973 vorbehielt und die bis heute gelten. 

EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager (Gunnar Köhne) (Gunnar Köhne)Polit-Star aus Dänemark
Seit sich Margrethe Verstager mit Tech-Giganten wie Google und Apple angelegt hat, ist die unerschrockene dänische EU-Kommissarin eine internationale Berühmtheit. In Dänemark ist Vestager beliebter als ihr Arbeitgeber, die EU.

Fahrräder stehen vor einer Hauswand mit Graffiti in der alternativen Wohnsiedlung  (Imago) (Imago)Ehrgeiziges Fahrradparadies
Kopenhagen hat sich ein ambitioniertes Ziel gesetzt: Bis 2025 will die Stadt CO2-neutral sein. Schon jetzt fahren mehr als 40 Prozent der Kopenhagener lieber Fahrrad als Auto. Doch es braucht noch mehr grüne Stadtplanung, meinen Naturschützer.

 Dänemark kontrolliert wieder die Einreisenden aus Deutschland. (picture-alliance / dpa / Benjamin Nolte) (picture-alliance / dpa / Benjamin Nolte)Die Sorgen der deutschen Dänen
Die deutsch-dänische Grenzregion galt lange als vorbildliches Beispiel für europäische Zusammenarbeit. Doch seit der Flüchtlingskrise gibt es Grenzkontrollen zwischen Deutschland und Dänemark. Werden sich die Bewohner diesseits und jenseits der Grenze wieder fremder?

Wölfe in einem Wald (dpa / picture-alliance / Bernd Thissen) (dpa / picture-alliance / Bernd Thissen)Dänemarks EU-Feinde lassen nicht locker
Mit dem Brexit wird Dänemark einen wichtigen Bündnispartner in der EU verlieren. Einen "Daxit" plant die dänische Regierung deshalb aber nicht. Damit spricht sie dem Großteil der Dänen aus der Seele. Doch die EU-Kritiker schimpfen weiter auf Brüssel - und den deutschen Wolf.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk