Archiv

Illegaler Holzhandel
Hohe Gewinnspannen, niedriger Verfolgungsdruck

Bis zu 30 Prozent des global gehandelten Holzes stammen aus illegalem Ursprung. In der EU versucht man bereits seit Längerem, gesetzlich gegen den Import der illegalen Ware vorzugehen - mit mäßigem Erfolg.

Reidt, Lutz | 08. Februar 2023, 18:40 Uhr
Holzabbau in Rumänien
Der Raubbau an Wäldern ist nicht nur auf die Tropen beschränkt, sondern kommt auch in Europa vor - etwa in Rumänien, wo in den letzten Jahren sogar mehrere Förster ermordet wurden, die sich um die Bekämpfung des illegalen Holzeinschlags bemühten (imago images / Elmar Gubisch)