Freitag, 12. April 2024

Archiv

Verkleinerung des Bundestages
Huber (CSU): „Regelung richtet sich klar gegen Bayern“

CSU-Generalsekretär Martin Huber hat die Wahlrechtsreform als undemokratisch bezeichnet. Es sei absurd, wenn ein gewählter Direktkandidat durch den Wegfall der Grundmandatsklausel nicht in den Bundestag einziehen könnte.

Schulz, Josephine | 17. März 2023, 07:19 Uhr
Blick in den leeren Plenarsaal des Deutschen Bundestags. Mit der Wahlrechtsreform soll die Anzahl der Abgeordneten-Sitze im Bundestag neu reguliert werden.
Der Bundestag hat am 17. März über die umstrittene Wahlrechtsreform der Ampel-Koalition abgestimmt. (picture alliance / dpa / Michael Kappeler)