Mittwoch, 17. April 2024

Bauernblockade in Schlüttsiel
"Es wäre besser gewesen, man hätte miteinander gesprochen"

Auch der Präsident des Bauernverbands in Schleswig-Holstein Klaus-Peter Lucht kritisiert den eskalierten Protest am Donnerstagabend gegen Robert Habeck, nennt ihn unkoordiniert. Er rate davon ab, "irgendwelchen Aufrufen einfach zu folgen."

Barenberg, Jasper | 05. Januar 2024, 13:15 Uhr
Klaus-Peter Lucht, Präsident des Bauernverbands Schleswig-Holstein, spricht im Detlev-Struve-Haus während einer Pressekonferenz nach einem Treffen mit Vertretern der Parteien im schleswig-holsteinischen Landtag. Ein Thema des Treffens waren die Belastungen der Bauern durch Sparbeschlüsse der Bundesregierung. Die Subvention des Agrardiesels soll ebenso entfallen wie die Befreiung von land- und forstwirtschaftlichen Fahrzeugen von der Kraftfahrzeugsteuer. Die Landwirte planen dazu eine Aktionswoche vom 8. bis zum 12. Januar.
Die Bauern in Schlüttsiel hätten in ihren Reihen "keinen gefunden, der sprechfähig ist", erklärt Bauernvertreter Klaus-Peter Lucht die Eskalation der Situation am Donnerstag (picture alliance / dpa / Marcus Brandt)