Dienstag, 27. September 2022

CDU-Außenpolitiker Kiesewetter
„Wir waren zu lange auf Beschwichtigung Russlands aus“

Zu lange habe sich Deutschland darauf konzentriert, Russland nicht zu provozieren und auf Diplomatie gesetzt. Das habe Präsident Putin als Zeichen der Schwäche gewertet, so Roderich Kiesewetter (CDU). Nun brauche es eine geschlossene Antwort des Westens auf den russischen Angriff auf die Ukraine. Zudem müssten russische Aktivitäten in anderen Ländern genau beobachtet werden.

Barenberg, Jasper | 24. Februar 2022, 12:22 Uhr

Der CDU-Politiker Roderich Kiesewetter in der 14. Sitzung des Deutschen Bundestages im Reichstagsgebäude
Wladimir Putin setze mit dem Angriff auf die Ukraine einen lang gehegten Plan um, sagte CDU-Politiker Roderich Kiesewetter im Dlf (picture alliance / Geisler-Fotopress)