Freitag, 14.12.2018
 
Seit 03:30 Uhr Forschung aktuell
StartseiteLebenszeitWie wichtig ist uns Heimat heute?06.04.2018

Jenseits der staatlichen VerordnungWie wichtig ist uns Heimat heute?

Viele Menschen verbinden mit "Heimat" vor allem einen bestimmten Ort. Heimat ist häufig Stadt, Dorf und Region, in der jemand geboren wurde oder aufgewachsen ist. Vielleicht sind es aber auch Plätze, an denen Familie oder Freunde leben oder es ist ein bestimmtes Lebensgefühl.

Eine Sendung von Sören Brinkmann und Andreas Stopp (Moderation)

Kleinstadt-Idylle herrscht am 19.11.2015 in Kalbe/Milde (Sachsen-Anhalt). In der über 1.000 Jahre alten Stadt im Altmarkkreis Salzwedel leben 7.800 Einwohner.  (dpa / Jens Wolf)
Wo fühle ich mich heimisch und was zeichnet meine Heimat aus? (dpa / Jens Wolf)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast

Die Verbundenheit mit der Heimat kann sich auch im Engagement in bestimmten Vereinen und Verbänden zeigen. Gesellschaftliche Zusammenschlüsse, Volksfeste oder Traditionen und Bräuche prägen jeweils den besonderen Charakter einer Gegend. Auch moderne Technologien können dazu beitragen, dass Menschen für das Thema Heimat interessiert werden. Insbesondere für Jugendliche plant beispielsweise die Landesregierung von Nordrhein-Westfalen eine spezielle "Heimat-App" für Smartphones.

Die Beschäftigung mit der Heimat ist seit einigen Jahren wieder wichtiger geworden. Menschen fragen sich: Wo fühle ich mich heimisch und was zeichnet meine Heimat aus?

Auch in der politischen Debatte ist die Auseinandersetzung mit der Heimat inzwischen zunehmend präsent. Das Ressort von Innenminister Horst Seehofer ist mit dem Antritt der neuen Bundesregierung um den Bereich der "Heimat" erweitert worden; in Bayern gibt es bereits seit einigen Jahren ein Heimatministerium.

In der "Lebenszeit" im Deutschlandfunk möchten wir besprechen, wie Städte und Dörfer Identität stiften können, was Heimat für uns ist und wie wir heute mit dem Begriff umgehen.

Diskutieren Sie mit, rufen Sie an unter der kostenfreien Telefonnummer: 00800 4464 4464 oder mailen Sie an lebenszeit@deutschlandfunk.de

Gäste der Sendung:

  • Dr. Silke Eilers, Geschäftsführerin des Westfälischen Heimatbundes
  • Sibylle Lichtensteiger, Direktorin Stapferhaus Lenzburg
  • Dr. Thomas Medicus, Journalist und Autor der Bücher "Heimat" und "Nach der Idylle"
  • Annette Rehn, ehemalige Weinkönigin der Verbandsgemeinde Alzey-Land

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk