Freitag, 22.10.2021
 
Seit 02:10 Uhr Dlf-Magazin
StartseiteBüchermarktVon Bombenbauern und lupenreinen Detektiven16.08.2016

Krimi-KolumneVon Bombenbauern und lupenreinen Detektiven

Ein Arbeitsloser, der immer eine Bombenattrappe mit sich herumträgt, ein unerfahrener Polizist, der die schmierigen Geschäfte geldgieriger Ölhändler aufdecken soll und der erste Auftritt eines Privatdetektivs mit seiner berühmten Lupe: Die Protagonisten der Krimis, die Andreas Ammer vorstellt, könnten unterschiedlicher nicht sein.

Von Andreas Ammer

Ein Fingerabdruck unter einer Lupe. (imago / blickwinkel)
Sherlock Holmes soll einer der ersten Detektive in der Kriminalliteratur sein, der eine Lupe für seine Ermittlungen nutzte, so Andreas Ammer in seiner Krimi-Kolumne. (imago / blickwinkel)

Sie können die Krimi-Kolumne mindestens sechs Monate in unserer Mediathek nachhören.

Besprochene Bücher:

Declan Burke: The Big O (Edition Nautilus, Hamburg)

Arthur Conan Doyle: Eine Studie in Scharlachrot (S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main)

Dominique Manotti: Schwarzes Gold (ariadne kriminalroman / Argument, Hamburg)

Christian Roux: Der Mann mit der Bombe (Polar Verlag, Hamburg)

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk