Sonntag, 15.09.2019
 
Seit 19:10 Uhr Sport am Sonntag
StartseiteJazz LiveAvishai Cohen Trio "Gently Disturbed"03.09.2019

London Jazz Festival 2018Avishai Cohen Trio "Gently Disturbed"

Weltweit bekannt wurde Avishai Cohen als Bassist von Chick Corea. Mit seinem 2008 erschienenen Album "Gently Disturbed" gelang ihm auch in eigener Sache der Durchbruch. Dieses Repertoire stellte er zehn Jahre später beim London Jazz Festival noch einmal vor.

Am Mikrofon: Karsten Mützelfeldt

Der israelische Jazz-Musiker Avishai Cohen an seinem Instrument, dem Kontrabass.     (picture alliance / dpa / Foto: Balazs Mohai)
Avishai Cohen (picture alliance / dpa / Foto: Balazs Mohai)
Mehr zum Thema

Klavier-Festival Ruhr 2018 Chick Corea Akoustic Band (1/2)

2004 verließ der aus Israel stammende Avishai Cohen New York und kehrte in seine Heimat zurück; heute lebt er in Tel Aviv. Er stammt aus einer Familie mit sephardischen Vorfahren und multikulturellem Hintergrund: Allein seine Eltern vereinen Wurzeln aus der Türkei, Griechenland, Tschechien und Polen. Einflüsse, die sich auch in der Musik niederschlagen - ein Amalgam aus Jazz, Klassik und Balkan-Folklore, den Volkmusiken des Nahen Ostens und Nordafrikas sowie Elementen aus Latin, Blues und Funk. Gemeinsam mit seinem Landsmann, dem Pianisten Shai Maestro, sowie dem amerikanischen Schlagzeuger Mark Guiliana vereint Avishai Cohen Dichte und Transparenz, Komplexität und Eingängigkeit, Melancholie und Leichtigkeit. Seine Musik ist immer wieder mitreißend und berührend zugleich.

Avishai Cohen, Bass
Shai Maestro, Piano
Mark Guiliana, Schlagzeug

Aufnahme vom 24.11.2018 beim London Jazz Festival

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk