Mittwoch, 25. Mai 2022

Archiv

Mike Andersen & Band
Dänische Spielfreu(n)de

Die Mike Andersen Band gratulierte dem Lahnsteiner Bluesfestival mit Groove und ausbalanciertem Sound zwischen Blues und Soul zum 40. Geburtstag. Ihre Freude, endlich wieder live spielen zu können, war jederzeit spürbar. Und immer wieder hob Andersen seine Gitarre in die Höhe: Auch sie hatte einiges zu berichten.

Am Mikrofon: Tim Schauen | 18.12.2020

Ein Mann im blauen Hemd steht mit einer Gitarre in der Hand vor einem Mikrofon. Dahinter steht ein weiterer Musiker auf der Bühne.
Frontmann mit Gibson ES 347: der dänische Musiker Mike Andersen. (Annegret Arnold)
Der Gitarrist und Sänger Mike Andersen ist ein wahrer Frontmann: Großgewachsen, charismatisch und charmant stand er beim 40. Lahnsteiner Bluesfestival auf der im Saal platzierten kreisrunden Bühne und berichtete betrübt davon, was der dänische Lockdown mit ihm und seiner Musikerzunft anrichtet. Es war dasselbe traurige Covid-19-Lied von Auftrittsverbot, Zuhausesein und vielen neuen Songs, die auf der Akustikgitarre geschrieben werden. Doch als der Schlagzeuger endlich anzählte, ging ein Ruck durch die sechsköpfige Band - und ein Lächeln erschien im Gesicht ihres Frontmanns - und bald auch im Publikum.
Aufnahme vom 26.9.2020 beim Bluesfestival Lahnstein