Samstag, 24. Februar 2024

EKD-Missbrauchsstudie
Betroffenensprecher: Studie zeigt nur die Spitze des Eisbergs

Heute wird die Studie zu sexuellem Missbrauch in der evangelischen Kirche veröffentlicht. Die Kirche drücke sich vor angemessenen Entschädigungen, sagt Betroffenensprecher Detlev Zander. Sie nehme die Täter in Schutz und diskreditiere die Opfer.

Heckmann, Dirk-Oliver | 25. Januar 2024, 08:12 Uhr
Brennende Kerzen und ein Kreuz in einer Kapelle.
Die evangelische Kirche müsse nun in ihren eigenen dunklen Keller schauen, sagt Betroffenensprecher Detlev Zander. (picture alliance / dpa / Jens Kalaene)