Dienstag, 12.11.2019
 
StartseiteZwischentöneDer Schriftsteller Kristof Magnusson13.10.2019

Musik und Fragen zur PersonDer Schriftsteller Kristof Magnusson

Seine Komödie "Männerhort" wurde an knapp 100 Theatern im In- und Ausland gespielt und zu guter Letzt auch erfolgreich verfilmt. Schon sein Debütroman "Zuhause" war ein Renner und wurde mit dem Rauriser Literaturpreis gekrönt.

Im Gespräch mit Michael Langer

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Der Schriftsteller Kristof Magnusson (dpa / picture alliance / Arno Burgi)
Der Schriftsteller Kristof Magnusson (dpa / picture alliance / Arno Burgi)
Mehr zum Thema

Kristof Magnusson über die Kulturgeschichte Islands "Alles kann morgen anders sein"

Kristof Magnusson "Arztroman" ohne Schwarzwald-Idylle

Kristof Magnusson wurde 1976 in Hamburg geboren. Er absolvierte zunächst eine Ausbildung zum Kirchenmusiker, in New York arbeitete er in der Obdachlosenhilfe, es folgte ein Studium am Deutschen Literaturinstitut Leipzig. 2011 erschien seine "Gebrauchsanweisung für Island", sein "Arztroman" (2014) landete auf den Bestsellerlisten. Magnusson lebt als Schriftsteller und Übersetzer aus dem Isländischen in Berlin.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk