Nach Streichungen durch RTL
Was von Gruner+Jahr bleibt

Anfang 2023 gab RTL bekannt, etliche Magazine des übernommenen Gruner+Jahr-Verlags einzustellen oder zu verkaufen. Nun soll die „Neuaufstellung“ abgeschlossen sein. Wie steht es heute um die verbliebenen Titel und den Medienstandort Hamburg?

Von Magdalena Neubig | 14.09.2023
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von RTL Deutschland hängen eine Flagge mit dem Logo des Gruner+Jahr-Verlags nach einer "aktiven Mittagspause" vor dem Verlagsgebäude am Baumwall gegen Verkäufe der Zeitschriften ab.
Der "Kahlschlag" beim Gruner+Jahr-Verlag löste vor einem halben Jahr viel Protest in der Hamburger Medienbranche aus. (picture alliance / dpa / Marcus Brandt)