Montag, 22. April 2024

Nach Wahlen
Ex-Botschafter erkennt Zeichen für ein besseres Russland

Die Proteste zur Wahl in Russland machen Hoffnung, so der deutsche Ex-Botschafter Rüdiger von Fritsch. Das Regime Putins müsse den Unmut der Bevölkerung fürchten, je länger es in Krieg statt in Soziales investiere.

Meurer, Friedbert | 18. März 2024, 07:15 Uhr
Menschen stehen nach 12 Uhr mittags Schlange vor einem Wahllokal. Die Aktion «Mittag gegen Putin» wurde von der russischen Opposition ausgerufen, um zu zeigen, dass viele Menschen gegen den Amtsinhaber sind.
Bei der Protestaktion "Mittag gegen Putin" bildeten sich Schlangen vor den Wahllokalen als sichtbares Zeichen für zahlreiche Gegner Putins (picture alliance / dpa / Andre Ballin)