Montag, 22. April 2024

NATO-Treffen
Militärexperte Thiele kritisiert Ukraine-Pläne

Eine starke NATO werde auch in Zukunft gebraucht, so Militärexperte Ralph Thiele. Aber die "Sprüche und Narrative" seien derzeit weit von der Realität entfernt. Das sei vor allem "Getöse" zum 75. Jubiläum der Allianz, wertete er die jüngsten Pläne.

Reese, Jonas | 03. April 2024, 23:14 Uhr
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg vor den Fahnen der Mitgliedsstaaten der Allianz.
Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg schmiedet bereits Pläne, um die Allianz für den Fall vorzubereiten, dass Donald Trump in den USA Präsident werden sollte. (picture alliance / Anadolu / Dursun Aydemir)