Donnerstag, 25. April 2024

Protest gegen rechts
Konfliktforscher sieht Potenzial für breite demokratische Bewegung

Bei den Demos gegen die AfD sei keinesfalls nur das linke Spektrum vertreten – sondern auch Kirchen oder der Sportbereich, sagt Andreas Zick. Der Konfliktforscher hofft, dass die Protestwelle Menschen von rechts zurück in die Mitte bewegen wird.

Schulz, Josephine | 20. Januar 2024, 08:15 Uhr
In Hamburg protestierten mehrere Tausend Menschen auf dem Jungfernstieg gegen Rechtsextremismus.
„Vielleicht merkt diese zivilgesellschaftliche Mitte auch, dass sie vieles auch zu lange erduldet hat“, sagt Konfliktforscher Andreas Zick. (picture alliance / epd-bild / Stephan Wallocha)