Donnerstag, 19.07.2018
 
Seit 15:35 Uhr @mediasres
StartseiteWissenschaft im BrennpunktDas Universum in deiner Hand10.12.2017

Reise durch Raum und ZeitDas Universum in deiner Hand

Als kundiger Reiseführer nimmt der Astrophysiker Christophe Galfard seine Leser an die Hand und zeigt ihnen die Schönheit einer Welt, die ihnen ohne seine Hilfe verborgen geblieben wäre. Diese Welt lässt sich mit den Sinnesorganen nicht erfassen und scheint sogar dem "gesunden Menschenverstand" zu widersprechen.

Von Michael Lange

m Universum gibt es zahlreiche Sterne, die alle neue Elemente schmieden (ESO)
Eine Reise durch das All: Das Universum in deiner Hand von Chrisophe Galfard (ESO)
  • E-Mail
  • Teilen
  • Tweet
  • Drucken
  • Podcast
Mehr zum Thema

Neue Sachbücher über das Universum Sterne, Strings, Supernovae

Vor 100 Jahren in Betrieb genommen Ein Spiegelteleskop verändert das Bild vom Universum

Österreich und das Universum Ein Astronaut, zwei Mini-Satelliten, Weltkongress

Physik-Nobelpreis "Jetzt können wir das Universum hören"

Sibylle Anderl über ihr Buch "Das Universum und ich" Über die Gemeinsamkeiten von Astrophysik und Philosophie

Die Reise beginnt am Strand einer tropischen Insel mit einem verträumten Blick in den nächtlichen Sternenhimmel. Sie führt uns weit hinaus in eine kosmische Welt, wie sie Astronomen mit ihren Teleskopen erblicken und wie sie Astrophysiker in ihren Theorien beschreiben. Wie Geister fliegen wir, die Reisenden, durch das Sonnensystem, und dann hinaus Richtung Proxima Centauri, unserem nach der Sonne nächsten Stern. Schließlich kreisen wir um ein gewaltiges Schwarzes Loch und werden mit gewaltiger Energie hinausgeschleudert aus dem Zentrum der Milchstraße.

Nach der Reise zum Urknall und darüber hinaus geht es weiter ins Innere der Moleküle. Es beginnt mit einem Magneten an der Kühlschranktür und endet bei den kleinsten Teilchen im Innern eines Atomkerns. Dem Reiseführer gelingt es tatsächlich ein abstraktes Konzept wie die Quantenmechanik erlebbar zu machen und irgendwie sogar fühlbar. Unser imaginäres Mini-Ich reist dorthin, wohin man eigentlich nicht reisen kann.

Ein galaktischer Reisebegleiter

Der Reiseführer bleibt seinem Konzept treu, auch wenn Vorstellungswelt und Quantenwelt immer weiter auseinanderdriften. Nach Raum und Zeit durchlebt der Reisende unterschiedliche Gedankenexperimente, bei denen nichts mehr so ist, wie wir aus dem Alltag kennen.

Christophe Galfard war Doktorand bei Stephen Hawking, und inhaltlich hat sein Lehrer vieles von dem, was hier steht, bereits in seinen Büchern beschrieben. Aber sein Schüler schreibt viel klarer und verständlicher. Als galaktischer Reisebegleiter ist er zugleich kumpelhafter Freund und allwissender Lehrer. So überwindet er mal eben Raum und Zeit und lehrt uns das Staunen. Sein Buch ist getragen von seiner Begeisterung für Astronomie und Kosmologie. Es überzeugt durch bildreiche, lebendige Sprache und ist doch kompromisslos bei den Fakten.

Christophe Galfard: "Das Universum in deiner Hand: Die unglaubliche Reise durch die Weiten von Raum und Zeit und zu den Dingen dahinter"
Aus dem Englischen übersetzt von Jens Hagestedt und Ursula Held
C.H. Beck, 400 Seiten, 24,95 Euro
ISBN 978-3406714481

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk