Dienstag, 07.07.2020
 
Seit 22:00 Uhr Nachrichten
StartseiteMusik-PanoramaEin eigener Kosmos22.06.2020

Rheingau Musikfestival 2019Ein eigener Kosmos

Ein eigensinniges Programm eines Pianisten, der auch genau so seinen Weg geht. Kit Armstrong kombiniert Werke von William Byrd mit denen von Schubert und Liszt. Musik über die Jahrhunderte hinweg, gespielt von einem jungen Mann, der Klanggewalt und Feinsinn beherrscht.

Am Mikrofon: Sylvia Systermans

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein junger Mann mit schwarzen Haaren und in schwarzem Hemd steht in einem lichten Wald und schaut entspannt Richtung Himmel. (Jean-François Mousseau)
Der Pianist Kit Armstrong sieht eine enge Verbindung zwischen Schuberts "Wanderer-Fantasie" und Liszts Sonate für Klavier in h-Moll (Jean-François Mousseau)
Mehr zum Thema

Live von den Festspielen Mecklenburg-Vorpommern Kit Armstrong im Rittersaal

Mozartfest Würzburg 2016 Im Dialog von Zeiten und Stilen

Schuberts „Wandererfantasie“ Zwischen Glück und Verzweiflung

Wenn von Kit Armstrong die Rede ist, fallen rasch Begriffe wie "Ausnahmemusiker" oder "Genie". Bekannt ist der Ausspruch Alfred Brendels, der seinen einstigen Zögling als "größte musikalische Begabung" bezeichnete, die ihm je begegnet sei. Sein Debüt als Pianist gab Kit Armstrong mit acht Jahren. Statt eine Wunderkind-Karriere zu starten, studierte der Neunjährige jedoch lieber Mathematik und Komposition. Heute ist Kit Armstrong 28 und gerühmt für seine herausragende Technik, tiefgründigen Interpretationen und ungewöhnlichen Programme. Beim vergangenen Rheingau Musikfestival spielte er innovative Stücke des "englischen Palestrina" William Byrd, die klanggewaltige Wanderer-Fantasie von Franz Schubert, sowie Liedtranskriptionen und die h-Moll Sonate von Franz Liszt. Eine intellektuelle und pianistische Tour de Force.

William Byrd                                                                                 
"A Fancie for my Ladye Nevell"
"Have with yow to Walsingame"
aus: "My Ladye Nevells Booke of Virginal Music"

Franz Schubert
Fantasie für Klavier C-Dur, op.15 D760
"Wanderer-Fantasie"

Franz Liszt
"Mignons Lied"
"Es war ein König in Thule"
"Der du von dem Himmel bist"
aus: Buch der Lieder für Piano allein S531

Sonate für Klavier h-Moll S178

Kit Armstrong, Klavier

Aufnahme vom 30. August 2019 aus dem Fürst-von-Metternich-Saal, Schloss Johannisberg

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk