Freitag, 01. Juli 2022

Archiv

Russland vor der Präsidentschaftswahl
Putin die Vierte?

Sein Sieg bei den russischen Präsidentschaftswahlen gilt als sicher: Am kommenden Sonntag will sich Wladimir Putin von der russischen Bevölkerung zum vierten Mal im Amt bestätigen lassen - für weitere sechs Jahre. Ernsthafte Gegner hat er nicht. Doch wie gestaltet Putin die kommende Amtszeit?

Diskussionsleitung: Sabine Adler | 14.03.2018

Der russische Präsident Wladimir Putin bei seiner Rede an die Nation
Der russische Präsident Wladimir Putin bei seiner Rede an die Nation (AP/Alexander Zemlianichenko)
Doch es wird keine leichte Amtszeit werden: Mit der Annexion der Krim und dem Einschreiten im Syrien-Krieg hat sich Putin bei seinen Wählern zwar den Ruf von Stärke und Stabilität gesichert, doch innenpolitische Perspektiven bleibt er schuldig. Die Wirtschaft lahmt, die Gesundheits- und Bildungssysteme sind marode. Im Mittelpunkt steht daher die Frage, wie Putin die nächste Amtszeit gestalten wird – und was das für die angespannten deutsch-russischen Beziehungen bedeutet.
Es diskutieren:
  • Marieluise Beck, Bündnis 90/ Die Grünen, MdB a.D.
  • Roderich Kiesewetter, CDU, MdB
  • Konstantin Goldenzweig, Deutschland-Korrespondent RTVi
  • Stefan Meister, Deutsche Gesellschaft für Auswärtige Politik