Samstag, 23.10.2021
 
Seit 03:55 Uhr Kalenderblatt
StartseiteSport am WochenendeSport als treibende Kraft in der EU13.11.2011

Sport als treibende Kraft in der EU

Derzeit wird am EU-Sportprogramm für die Periode 2014 bis 2020 gearbeitet

Der Sport in Europa als eine gemeinsame politische Kraft nimmt Gestalt an. "Es gibt aber immer noch Länder, in denen es vor allem um die nationale Gloria geht, also um Medaillen, aber das ist ein bisschen altmodisch", sagt der Sportbeauftragte bei der EU-Kommission, der Tscheche Michal Krejza, "dabei geht es in erster Linie um Breitensport und Nachhaltigkeit".

Michal Krejza im Gespräch mit Herbert Fischer-Solms

Die Flaggen der EU-Länder (AP)
Die Flaggen der EU-Länder (AP)
Mehr bei deutschlandradio.de

Links bei dradio.de:

"Europäisierung des Sports schreitet voran"

Derzeit wird am EU-Sportprogramm für die Periode 2014 bis 2020 gearbeitet. Auch die sechs Arbeitsgruppen, darunter eine zur Doping-Problematik, haben ihre Tätigkeit aufgenommen.

Hinweis: Das Gespräch können Sie bis mindestens 14. Mai 2012 als Audio-on-demand abrufen.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk