Freitag, 01. März 2024

Proteste im Iran
Politikwissenschaftlerin: "Die Todesangst ist längst weg"

Mit Massenhinrichtungen will die Regierung in Teheran die Protestierenden verunsichern, sagt die Politikwissenschaftlerin Nasrin Bassiri. Vor allem Frauen hätten aber längst keine Todesangst mehr und würden auch ihren eigenen Tod in Kauf nehmen.

Becker, Birgid | 14. Mai 2023, 07:37 Uhr
Auf einer Demonstration in Washington gegen die iranische Regierung haben Teilenehmende ihrem Zorn mit Plakaten und Darstellungen Ausdruck verliehen
Mit Hinrichtungen versuche das Regime im Iran die Menschen mundtot zu machen, sagt die Politkwissenschaftlerin Nasrin Bassiri. Die Regierung habe aber ausgedient. (IMAGO / NurPhoto / IMAGO / Allison Bailey)