Herbig-Haro-Objekte
Ein neuer Stern entsteht

Ein ganz junger Stern strahlt nicht nur, er pustet oft auch Materie in seine Umgebung. Dabei entstehen lange ausgedehnte Strukturen aus leuchtendem Gas: Diese Herbig-Haro-Objekte gehören zu den schönsten im Universum.

Lorenzen, Dirk | 12. Oktober 2023, 02:57 Uhr
Ein gerade entstehender Stern (hinter dickem Staub verborgen) schleudert Materie in entgegengesetzte Richtungen.
Im Objekt HH 211 schleudert ein gerade entstehender Stern (hinter dickem Staub verborgen) Materie in entgegengesetzte Richtungen. Die leuchtende Struktur hat eine Ausdehnung von 0,5 Lichtjahren. (JWST/NASA(ESA/CSA))