Roter Planet verschwindet
Raumsonden allein am Mars

Unser Nachbarplanet Mars zieht am 18. November genau hinter der Sonne entlang – für rund 40 Stunden bleibt er verborgen. In dieser Zeit ist für Raumsonden kein Funkkontakt zur Erde möglich. Tatsächlich dauert die Funkstille sogar rund zwei Wochen.

Lorenzen, Dirk | 17. November 2023, 02:57 Uhr
Für März 2016 ist der Start des ExoMars Trace Gas Orbiter (TGO) mit einem kleinen stationären Lander 'Schiaparelli' vorgesehen. Im Jahr 2018 soll dann der ExoMars Rover folgen. Beide Missionen sollen mit einer russischen Proton-Rakete gestartet werden
Auch der ExoMars Trace Gas Orbiter der ESA muss in diesen Tagen ohne Unterstützung von der Erde auskommen (Illustration) (dpa/picture alliance/Esa)