Freitag, 01. März 2024

Nicht-käufliches All
Vorsicht bei himmlischen Geschenken

Sterne, Mondkrater oder Asteroiden lassen sich nicht kaufen. Die vermeintlichen „Urkunden“, die windige Geschäftemacher anbieten, sind wertlos: Denn nur Fachleute dürfen Himmelsobjekte benennen – und sie tun das niemals gegen Geld.

Lorenzen, Dirk | 05. Dezember 2023, 02:57 Uhr
Hochauflösende Fotografie der Milchstraße mit Zigtausenden von Sternen.
Im Universum wimmelt es von Sternen. Zwar können alle Menschen ihren Liebsten die Sterne vom Himmel holen, kaufen kann man sie aber nicht. (Hubble/NASA/ESA/CSA)