Dienstag, 10.12.2019
 
Seit 19:15 Uhr Das Feature
StartseiteLesezeitStephan Lohse liest "Lumumbaland"01.08.2018

Teilnehmer beim Ingeborg-Bachmann-Preis 2018Stephan Lohse liest "Lumumbaland"

"Lumumbaland" heißt die Geschichte von Schauspieler und Erzähler Stephan Lohse, die schon auffiel, als er sie beim Ingeborg-Bachmann-Wettbewerb vorlas. Die Geschichte erzählt von zwei Kiffern in der heruntergekommenen Vorstadt, die ihre Liebessehnsucht ausdrücken.

Lesung von den Tagen der deutschsprachigen Literatur (TDDL) in Klagenfurt 2018

Stephan Lohse stellt sich der Jury vom Ingeborg-Bachmann-Preis 2018 (ORF/ORF-K/Puch Johannes)
Stephan Lohse stellt sich der Jury vom Ingeborg-Bachmann-Preis 2018 (ORF/ORF-K/Puch Johannes)
Mehr zum Thema

Träger des Deutschlandfunk-Preises 2018 Bov Bjerg liest "Serpentinen"

Trägerin des Ingeborg-Bachmann-Preises 2018 Tanja Maljartschuk liest "Frösche im Meer"

Stephan Lohse: "Ein fauler Gott" Keinen Trost im Glauben

Heute und noch in der kommenden Woche präsentieren wir in unserer Literatursendung Aufnahmen vom diesjährigen Ingeborg-Bachmann-Preis, dem Höhepunkt der Tage der deutschsprachigen Literatur (TDDL) im österreichischen Klagenfurt. Eine der ältesten und wichtigsten literarischen Veranstaltungen im deutschsprachigen Raum, und sicher der wichtigste Wettbewerb hierzulande. Denn als Wettbewerb ist dieses Treffen von erzählenden Autoren und Kritikerinnen angelegt. 7 Juroren aus Deutschland, Österreich und der Schweiz diskutieren 14 Erzählungen von Autorinnen und Autoren, die sie selbst eingeladen haben.

Zurück in den Kongo

Heute stellen wir Ihnen den vielgelobten Text des Berliner Autor Stephan Lohse vor, der den schönen Namen "Lumumbaland" trägt. Zwei kiffende Jugendliche hocken in der "Sahara", einer Brache am Stadtrand, und sinnieren über ihr Leben, die Liebe und ihre Zukunft. Ihre Phantasien führen sie auch zurück in den Kongo zu Zeiten des ersten frei gewählten Ministerpräsidenten Lumumba. Sie bewundern ihn, und sie mögen sich und wissen nicht wohin sie die Liebe führt.

Stephan Lohse wurde 1964 in Hamburg geboren. Er studierte Schauspiel am Max-Reinhardt-Seminar in Wien und war unter anderem am Thalia Theater, an der Schaubühne in Berlin und am Schauspielhaus in Wien engagiert. 2017 veröffentlichte er seinen erfolgreichen Debutroman Ein fauler Gott. Stephan Lohse lebt in Berlin. Seine Lesung der Geschichte "Lumumbaland" stammt aus Klagenfurt:

Sie hören die Geschichte "Lumumbaland", so wie sie vorgetragen wurde von ihrem Autor Stephan Lohse beim diesjährigen Ingeborg-Bachmann Wettbewerb in Klagenfurt.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk