Dienstag, 26.05.2020
 
Seit 19:15 Uhr Das Feature
StartseiteThemaWissenschaft, Gesellschaft, Wirtschaft und Zahlen 28.04.2020

Überblick zur Lungenkrankheit COVID-19Wissenschaft, Gesellschaft, Wirtschaft und Zahlen

Wie viele gemeldete Coronavirusfälle gibt es in Deutschland? Wie ist der Stand bei Medikamenten und Impfung? Wie wirken sich Kontakteinschränkungen auf die Gesellschaft aus und welche Auswirkungen hat das Coronavirus auf die Wirtschaft? Ein Überblick.

Die wichtigsten Fragen und Antworten zum Coronavirus und seinen Folgen

28.01.2020, Nordrhein-Westfalen, Oberhausen: Eine Frau trägt vor einer Apotheke eine Mund- und Nasenmaske. (picture alliance / Fabian Strauch)
Ein Mundschutz hilft, die Verbreitung von Speicheltröpfchen zu verhindern (picture alliance / Fabian Strauch)

Die Beiträge zu den verschiedenen Schwerpunkten im Deutschlandfunk:

Wissenschaft

Ein Schild an einer Wohnungstür weist darauf hin, dass die Bewohner sich in häuslicher Quarantäne befinden (Imago/ KS-Images) (Imago/ KS-Images)Verlauf - Warum erkranken manche heftiger, andere kaum?
Die einen bemerken kaum, dass sie infiziert sind – andere müssen auf der Intensivstation beatmet werden: COVID-19 verläuft sehr unterschiedlich. Die Gründe dafür beginnen Forscher gerade erst zu verstehen.

Eine Spritze steckt in einem Fläschchen mit der Aufschrift "Coronavirus-Impfstoff" und  (picture alliance/ZUMA Press/Igor Golovniov) (picture alliance/ZUMA Press/Igor Golovniov)Coronavirus-Impfstoffe - Stand der Entwicklung
Noch gibt es gegen das Coronavirus keinen Impfstoff. Erste Versuche und klinische Studien sind bereits gestartet. Doch trotz der intensiven Forschung dürfte es noch einige Zeit dauern, bis ein Impfstoff auf den Markt kommt. Wir erklären, woran das liegt.

Die Wissenschaftlerin Katharina Kleilein untersucht an der Sterilbank im Labor des Life-Science-Unternehmens Yumab die optische Dichte einer Bakterienkultur. Das Startup-Unternehmen forscht zur Entwicklung menschlicher Antikörper und versucht so Medikamente gegen Covid-19 zu entwickeln.  (dpa / Ole Spata) (dpa / Ole Spata)Coronavirus-Medikamente - (Altbekannte) Hoffnungsträger
Einen Impfstoff oder Medikamente zu entwickeln, ist langwierig. Im Kampf gegen die Corona-Pandemie muss es schneller gehen. Die Hoffnung richtet sich daher auf bekannte Medikamente, die zur COVID-19-Therapie umfunktioniert werden könnten. 

Fans strömen nach einem Fußballspiel auf einer Treppe im Abendlicht zur U-Bahnstation Froettmaning. (picture alliance/Stephan Goerlich) (picture alliance/Stephan Goerlich)Herdenimmunität - Warum sie im Kampf gegen das Coronavirus wichtig ist Um die Coronakrise in den Griff zu bekommen, braucht es nach Meinung vieler Wissenschaftler eine Herdenimmunität. Warum führt beim Kampf gegen das Coronavirus wohl langfristig kein Weg daran vorbei?

Coronavirus (Imago/Rob Engelaar/Hollandse Hoogte)Übersicht zum Thema Coronavirus (Imago/Rob Engelaar/Hollandse Hoogte)

Zahlen

Grafik: Die Entwicklung in Deutschland – eine Chronik (Deutschlandradio/Andrea Kampmann) (Deutschlandradio/Andrea Kampmann)Zahlen und Entwicklungen - Wie Zahlen zu bewerten sind
Wie viele gemeldete Coronavirusfälle gibt es in Deutschland? Verlangsamt sich die Ausbreitung des Virus, wie entwickeln sich die Fallzahlen international? Wie die Zahlen zu bewerten sind – ein Überblick.

  (picture alliance/Geisler-Fotopress/Christoph Hardt) (picture alliance/Geisler-Fotopress/Christoph Hardt)Reproduktionszahl - Was man von dieser Kennzahl ableiten kann
Bereits Ende März war die Reproduktionszahl des Coronavirus kleiner als eins. Kritiker argumentieren deshalb, das weitgehende Kontaktverbot sei nicht nötig gewesen. Doch was genau sagt die Reproduktionszahl eigentlich aus?

Abonnieren Sie unseren Coronavirus-Newsletter (Deutschlandradio)Abonnieren Sie unseren Coronavirus-Newsletter! (Deutschlandradio)

Gesellschaft

Eine Kontaktbeamtin der Polizei spricht am 27.03.2020 in Lüneburg mit einer Mutter uns ihrer Tochter (dpa / picture alliance / Philipp Schulze) (dpa / picture alliance / Philipp Schulze)Coronavirus und die Gesellschaft - Folgen der Kontakteinschränkungen
Seit dem 22. März 2020 gilt in Deutschland ein Kontaktverbot, um die Ausweitung des Coronavirus zu verlangsamen. Die Maßnahme wirkt sich nicht nur auf unseren Alltag aus. Ein Überblick.

  (imago/photonews.at) (imago/photonews.at)COVID-19 - Kinder und Jugendliche in der Coronakrise
Der Corona-Shutdown, führt in Familien zu Stress. Wie gehen Kinder mit der neuen Situation um? Was sind wichtige Regeln für Kinder und Erwachsene in Krisenzeiten? Ein Überblick.

  (imago/Emmanuele Contini) (imago/Emmanuele Contini)Corona-App - Wie eine Corona-Tracing-App funktioniert
Eine Corona-App könnte dabei helfen, die Verbreitung des Coronavirus zu verhindern. Man spricht dabei von Tracking- oder Tracing-Apps. Ein Überblick.

  (picture alliance/ Flashpic/ Jens Krick) (picture alliance/ Flashpic/ Jens Krick)Kritik an Studien - Wo sich die Wissenschaft angreifbar macht
Vorschnelle Veröffentlichung von Ergebnissen und PR mit politischer Agenda: Die Kritik an der Heinsberg-Studie des Virologen Hendrik Streeck zur Coronavirus-Ausbreitung zeigt, welche Anforderungen derzeit an Wissenschaft gestellt werden.

Wirtschaft

Menschenleere Kö in Düsseldorf (picture alliance/ Revierfoto)Menschenleere Kö in Düsseldorf (picture alliance/ Revierfoto)Coronavirus und die Wirtschaft - Auswirkungen der Coronakrise
Die Börsen brechen ein, Geschäfte haben nur teilweise geöffnet, das öffentliche Leben ist aufgrund des Coronavirus eingeschränkt. Neben wenigen Corona-Gewinnern gibt es vor allem Verlierer. Ein Überblick.

   (picture alliance / Klaus Ohlenschläger) (picture alliance / Klaus Ohlenschläger)Wirtschaftsfolgen - Was eine Rezession für Deutschland bedeutet
Die Bundesregierung rechnet mit einer schweren Rezession für Deutschland. Aber was bedeutet das? Und wie gut ist die deutsche Wirtschaft aktuell aufgestellt? Wir erklären die wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie.

(imago images | Le Pictorium) (imago images | Le Pictorium)EU-Finanzhilfen in der Coronakrise - Coronabonds, ESM-Rettungsschirm und Co.
In der EU wird gerungen, wie die immensen finanziellen Herausforderungen der Coronakrise bewältigt werden sollen. Ein Überblick.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk