Freitag, 26.04.2019
 
Seit 05:05 Uhr Informationen am Morgen
StartseiteSternzeitVollmond, aber nicht Ostern20.03.2019

Vermeintliches ParadoxonVollmond, aber nicht Ostern

Heute Nacht ist der Vollmond an der Grenze der Sternbilder Löwe und Jungfrau zu sehen. Es ist der erste Vollmond nach Frühlingsanfang, aber noch nicht der Ostervollmond. Die Berechnung des Osterdatums richtet sich nicht allein nach dem astronomischen Kalender.

Von Dirk Lorenzen

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Bild vom Vor-Ostervollmond am Südosthimmel (Stellarium)
Heute Abend strahlt ein wunderbarer Vor-Ostervollmond am Südosthimmel (Stellarium)

Heute Abend um kurz vor 23 Uhr fängt astronomisch der Frühling an. Knapp vier Stunden später, um 2.43 Uhr, ist Vollmond. Das ist zwar der erste Vollmond nach Frühlingsanfang, aber trotzdem nicht der Ostervollmond.

Nach der Regel des Konzils von Nicäa aus dem Jahr 325 ist Ostern am ersten Sonntag nach dem ersten Vollmond nach Frühlingsanfang. Demnach müsste also am kommenden Sonntag Ostern sein. Tatsächlich aber ist das Osterfest erst vier Wochen später, am 21. April.

Der vermeintliche Fehler geht darauf zurück, dass für die Kalenderrechnung nicht der tatsächliche astronomische Vollmond entscheidend ist. Vielmehr wird der Lauf des Mondes in einem Rechenzyklus beschrieben.

Frühlingsanfang immer am 21. März

Nach diesem ist bereits heute Vollmond. Zwar beginnt heute auch der Frühling, aber das spielt keine Rolle, weil für die Berechnung des Osterdatums der Frühlingsanfang immer am 21. März liegt.

Ist an diesem Tag auch der berechnete Vollmond, dann ist am folgenden Sonntag Ostern. Fallen Frühlingsanfang und Vollmond auf einen Sonnabend, dann ist schon einen Tag später Ostern - der 22. März ist der frühestmögliche Termin. Der tritt das nächste Mal in gut 250 Jahren ein.

Der Termin des chinesischen Neujahrsfestes richtet sich nach dem Lauf des Mondes (NASA)Nach der Rechenregel für die Osterrechnung ist bereits heute Vollmond und nicht morgen - Ostern ist daher erst im April (NASA)

Der absolut späteste Ostertermin ist der 25. April. Dem kommen wir in diesem Jahr schon recht nah.
Heute Nacht zieht der Vollmond an der Grenze der Sternbilder Löwe und Jungfrau über das Firmament - es ist zwar der Vollmond nach Frühlingsanfang, aber trotzdem nicht der Ostervollmond.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk