Freitag, 05.06.2020
 
Seit 12:10 Uhr Informationen am Mittag
StartseiteSprechstundeEine besondere Form der Gewalt07.01.2020

Vernachlässigung von KindernEine besondere Form der Gewalt

Wenn Eltern nicht gut für sich sorgen können, können sie sich oft auch nicht gut um ihre Kinder kümmern; sie mit Nahrung und Kleidung versorgen, sie waschen, pflegen, ihnen ein liebesvolles und förderndes Umfeld bieten. Das kann bleibende körperliche und seelische Schäden beim Nachwuchs hinterlassen.

Am Mikrofon: Christian Floto

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Ein kleines Mädchen sitzt weinend auf dem Fußboden in seinem Zimmer. (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)
Vernächlässigung psychischer oder physischer Art in der Kindheit wirken sich ein Leben lang aus (picture alliance / dpa / Patrick Pleul)
Mehr zum Thema

Kindervorsorge Von der Geburt bis zur Pubertät

In der frühen Kindheit erfahrene Vernachlässigung, mangelnde oder unstete Gesundheitsfürsorge, fehlende Zuwendung, Liebe und Bestätigung wirken sich ein Leben lang auf die Entwicklung eines Menschen aus. Je jünger ein Kind ist, das vernachlässigt wird, umso höher ist das Risiko für bleibende körperliche und seelische Schäden.

Gesprächsgast:

  • Prof. Dr. med. Jörg Fegert, Ärztlicher Direktor der Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie/Psychotherapie, Universitätsklinikum Ulm

Weitere Beiträge:

Reportage:
Vernachlässigung – Streifzug durch die Literatur
Autor: Martin Winkelheide

Aktuelle Informationen aus der Medizin:

Antibiotika
Echte Penicillin-Allergien sind seltener als gedacht
Interview mit Prof. Dr. Christiane Bayerl, Leiterin der Klinik für Dermatologie und Allergologie an den Helios Dr. Horst Schmidt Kliniken Wiesbaden

HNO-Medizin
Ist es besser, bei einer Mandel-OP, Teile der Tonsillen zu erhalten?
Interview mit Prof. Dr. med. Jörg Schipper, Direktor der HNO-Klinik, Universitätsklinik Düsseldorf

Digitalisierung in der Medizin
Wo bleibt das Gespür für den Menschen?
Interview mit Eckart von Hirschhausen, Arzt, Kabarettist und Schriftsteller

Hörertelefon: 00800 4464 4464
Mail: sprechstunde@deutschlandfunk.de

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk