Donnerstag, 08. Dezember 2022

Transfusionsmediziner Eichler
"Wir befürchten einen eklatanten Blutmangel"

Nur ein Prozent der gesunden Erwachsenen in Deutschland spendet regelmäßig Blut. Während der Urlaubszeit und je nach Region sind es noch weniger. Experten befürchten, dass der demografische Wandel die Situation noch verschlimmern könnte.

Pyritz, Lennart | 27. September 2022, 10:36 Uhr

Zwei Blutkonserven vor schwarzem Hintergrund. Darauf wird erklärt, welche Blutgruppe welcher anderen spenden kann.
Zu wenig junge Menschen würden Blut spenden, kritisierte der Transfusionsmediziner Hermann Eichler im Dlf. (imago images / CHROMORANGE)