Samstag, 20. April 2024

TV-Duell mit Höcke
"Welt"-TV-Chef: "Wir wollen einen Boxring der Demokratie"

Nach Kritik an dem geplanten TV-Duell mit dem rechtsextremen AfD-Politiker Björn Höcke und Mario Voigt von der CDU, verteidigt "Welt"-TV-Chef Jan Philipp Burgard das Format. Die Strategie des Totschweigens der AfD habe nicht gefruchtet.

Jan Philipp Burgard im Gespräch mit Sebastian Wellendorf | 07.03.2024
Mikrofone der Sendergruppe ProSieben, Sat.1, Kabel Eins (Newstime) und Welt stehen bei einer GDL-Kundgebung vor dem Hauptbahnhof vor der Bühne. Die Lokführergewerkschaft GDL hat die Beschäftigten der Deutschen Bahn zum Streik aufgerufen. Es ist der vierte und mit Abstand der längste Arbeitskampf im laufenden Tarifstreit bei der Deutschen Bahn.
Der Fernsehsender "Welt" gehört zum Medienkonzern Axel Springer. (picture alliance / dpa / Robert Michael)