Archiv

Wikipedia und Wissenschaft

Die Wikipedia gehört zu den meist aufgerufenen Webseiten der Welt, manche unterstellen ihr ein Wissensmonopol. Die Autoren sind ausschließlich Freiwillige, darunter auch Wissenschaftler.

Von Maximilian Schönherr | 26.05.2013

Viele Wissenschaftler tun sich mit dem Schreiben in der Wikipedia schwer, weil sie eine andere Veröffentlichungskultur gewohnt sind. Die Dachorganisation der deutschen Wikipedia, die Wikimedia Deutschland sorgt für Kontakte zu Wissenschaftsorganisationen und schickt "Wikipedians in Residence" dorthin. Mit 1,5 Millionen Artikeln ist die Wikipedia so riesig, dass die alten Enzyklopädien wie der Brockhaus ins Schlingern gerieten.

Geolina kommt in dieser Sendung zu Wort, Ziko und viele andere Autoren eines sich selbst organisierenden Systems. Forscher äußern sich und Datenbank-Spezialisten. Gemeinsam portraitieren sie ein Großprojekt, das den Begriff "Wissen" längst verändert hat.

"Manuskript zur Sendung:"

Wikipedia und Wissenschaft

"Weiterführende Links:"

Seiten des Deutschlandradios:

Mehr Struktur für Wikipedia
(Computer & Kommunikation vom 04.05.13)

"Wikidata geht es nicht darum, Wahrheit zu speichern"
(Computer & Kommunikation vom 04.05.13)

BLeih- und Lehrschreiber unterwegs
(Computer & Kommunikation vom 08.09.12)

Ringen um exakte Zahlen
(Computer & Kommunikation vom 08.09.12)

Wenn die Schreiber schwinden
(Computer & Kommunikation vom 08.09.12)

Autorenschwund bei Wikipedia
(Forschung aktuell vom 03.09.12)

ArtWiki statt Wikipedia
(Corso vom 17.04.12)

Schreiben unter Pseudonym
(Computer & Kommunikation vom 10.09.11)

Freie Enzyklopädie?
(Kultur heute vom 14.05.09)

Viele Köche am Breitopf
(Forschung aktuell vom 14.08.08)

Links ins Netz:

Wikipedia, deutsch

Brockhaus Wissen

Wikimedia

Wikidata

Wikipedia-Projekt Render

Wikimedia-Mitarbeiter

Humboldt-Universität Berlin: Homepage Wolfgang Ernst

Wikipedia-Redaktion Chemie

Wikipedia-Autor: codc

Wikipedia-Autorin: Geolina

Wikipedia-Autor: Marcus Cyron

Wikipedia-Autor: Ziko

WikiAcademy 2010: Vortrag Ludwig Bürger (Video)