Mittwoch, 08. Februar 2023

Rechtsextremismus-Experte
Der AfD-Parteitag hat den Weg für Höcke geebnet

Beim Parteitag der AfD habe sich erneut gezeigt, dass die extreme Rechte in der Partei den Ton angebe, sagte David Begrich, Rechtsextremismus-Experte beim Verein Miteinander, im Dlf. Im Bundesvorstand sei nun niemand mehr, der dem Kurs des Rechtsextremisten Björn Höcke entgegentreten werde. In zwei Jahren könne Höcke selbst nach der Spitze der Partei greifen.

Zerback, Sarah | 20. Juni 2022, 06:50 Uhr

Tino Chrupalla (l-r), AfD-Bundesvorsitzender, Wiebke Muhsal, frühere AfD-Landtagsabgeordnete in Thüringen, und Björn Höcke, Fraktionsvorsitzender der AfD im Thüringer Landtag, stehen auf dem Bundesparteitag der AfD für ein Gruppenfoto zusammen.
Der Parteitag habe den intensiven Rechtskurs der Partei bestätigt, sagte David Begrich im Interview, Höcke sei einer der Gewinner (picture alliance/dpa/Sebastian Kahnert)