Konzertdokument der Woche / Tagesplaylist

 

Sonntag, 20. Juli 2014

  • 21:05 Uhr bis 23:00 Uhr

    Konzertdokument der Woche




    Sendezeit: 22:42 Uhr

    Titel: Cloud
    Best-Nr.: SSC 1220
    Album: Eternal Interlude
    Länge: 04:00 Min
    Label: SUNNYSIDE
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Hollenbeck
  • Sendezeit: 22:34 Uhr

    Titel: Guaraná
    Länge: 07:50 Min
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Hollenbeck
  • Sendezeit: 22:28 Uhr

    Titel: Music Of Life
    Länge: 06:05 Min
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Hollenbeck
  • Sendezeit: 22:17 Uhr

    Titel: Eternal Interlude
    Länge: 11:05 Min
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Hollenbeck
  • Sendezeit: 22:09 Uhr

    Titel: Wichita Lineman
    Länge: 07:55 Min
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Webb, arr. Hollenbeck
  • Sendezeit: 21:59 Uhr

    Titel: Foreign One
    Länge: 09:25 Min
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Hollenbeck
  • Sendezeit: 21:47 Uhr

    Titel: No Boat
    Best-Nr.: SSC 1220
    Album: Eternal Interlude
    Länge: 01:40 Min
    Label: SUNNYSIDE
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Hollenbeck
  • Sendezeit: 21:42 Uhr

    Titel: Das Model
    Länge: 04:35 Min
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: (Schult/Bartos/Hütter, arr. Hollenbeck
  • Sendezeit: 21:34 Uhr

    Titel: Constant Conversation
    Länge: 07:50 Min
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Hollenbeck
  • Sendezeit: 21:19 Uhr

    Titel: Perseverance
    Länge: 14:48 Min
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Hollenbeck
  • Sendezeit: 21:05 Uhr

    Titel: A Blessing
    Länge: 14:45 Min
    Interpret: John Hollenbeck Large Ensemble
    Komponist: Hollenbeck

Sonntag, 13. Juli 2014

  • 21:05 Uhr bis 23:00 Uhr

    Konzertdokument der Woche




    Sendezeit: 22:58 Uhr

    Titel: Ländler Nr. 3 D-Dur, aus „12 Ländler“ D 790
    Best-Nr.: 4260034867543
    Album: Sehnsuchtswalzer
    Länge: 00:48 Min
    Label: OEHMSCLASSICS
    Interpret: Herbert Schuch
    Komponist: Franz Schubert
  • Sendezeit: 22:58 Uhr

    Titel: Walzer Nr 6 As-Dur , aus „Erste Walzer“ D365
    Best-Nr.: 4260034867543
    Album: Sehnsuchtswalzer
    Länge: 00:42 Min
    Label: OEHMSCLASSICS
    Interpret: Herbert Schuch
    Komponist: Franz Schubert
  • Sendezeit: 22:57 Uhr

    Titel: Ländler Nr. 14 H-Dur, aus „Wiener Damenländler“ D734
    Best-Nr.: 4260034867543
    Album: Sehnsuchtswalzer
    Länge: 01:07 Min
    Label: OEHMSCLASSICS
    Interpret: Herbert Schuch
    Komponist: Franz Schubert
  • Sendezeit: 22:56 Uhr

    Titel: Walzer Nr. 22 H-Dur , aus „Erste Walzer“ D365
    Best-Nr.: 4260034867543
    Album: Sehnsuchtswalzer
    Länge: 00:57 Min
    Label: OEHMSCLASSICS
    Interpret: Herbert Schuch
    Komponist: Franz Schubert
  • Sendezeit: 22:55 Uhr

    Titel: Walzer Nr. 14 Des-Dur, aus „Erste Walzer“ D365
    Best-Nr.: 4260034867543
    Album: Sehnsuchtswalzer
    Länge: 00:48 Min
    Label: OEHMSCLASSICS
    Interpret: Herbert Schuch
    Komponist: Franz Schubert
  • Sendezeit: 22:45 Uhr

    Titel: Papillons op. 2 (13:54)
    Best-Nr.: 4260034867543
    Album: Sehnsuchtswalzer
    Länge: 13:54 Min
    Label: OEHMSCLASSICS
    Interpret: Herbert Schuch
    Komponist: Franz Schubert
  • Sendezeit: 22:27 Uhr

    Titel: Sonate für Violine und Klavier Es-Dur, op. 18
    Länge: 28:04 Min
    Solist: Herbert Schuch (Klavier); Mirijam Contzen (Violine)
    Komponist: Richard Strauss
  • Sendezeit: 22:09 Uhr

    Titel: Trio für Violine, Violoncello und Klavier Nr. 1 A-Dur
    Länge: 17:54 Min
    Solist: Herbert Schuch (Klavier); Mirijam Contzen (Violine); Beate Altenburg (Violoncello)
    Komponist: Richard Strauss
  • Sendezeit: 22:08 Uhr

    Titel: Suite für zwei Violinen, Violoncello und Klavier für die linke Hand, op. 23
    Länge: 37:27 Min
    Solist: Herbert Schuch (Klavier); Mirijam Contzen (Violine); Giovanni Guzzo (Violine); Beate Altenburg (Violoncello)
    Komponist: Erich Wolfgang Korngold

Sonntag, 6. Juli 2014

  • 21:05 Uhr bis 23:00 Uhr

    Konzertdokument der Woche




    Sendezeit: 22:49 Uhr

    Titel: Slawischer Tanz Nr. 2 e-Moll, op. 46
    Best-Nr.: 110712-2
    Länge: 04:47 Min
    Label: SUPRAPHON
    Dirigent: Václav Neumann
    Orchester: Tschechische Philharmonie Prag
    Komponist: Antonín Dvorák (1841-1904)
  • Sendezeit: 22:29 Uhr

    Titel: Konzert für Violoncello und Orchester Nr. 1 a-Moll, op. 33
    Länge: 19:01 Min
    Dirigent: Jiri Belohlavek
    Orchester: Tschechische Philharmonie
    Solist: Alban Gerhardt (Violoncello)
    Komponist: Camille Saint-Saens

Sonntag, 29. Juni 2014

  • 21:05 Uhr bis 23:00 Uhr

    Konzertdokument der Woche




    Sendezeit: 22:17 Uhr

    Titel: 1. Adagio – Allegro non troppo; 2. Allegro con grazia; 3. Allegro molto vivace, und 4. Finale: Adagio lamentoso
    Album: Heidelberger Künstlerinnenpreis 2014
    Länge: 42:19 Min
    Interpret: Philharmonisches Orchester Heidelberg; Ltg.: Yordan Kamdzhalov
    Komponist: Peter Iljitsch Tschaikowsky
  • Sendezeit: 22:14 Uhr

    Titel: Liedbearbeitung von „Der Atlas“ für Klavier
    Album: Heidelberger Künstlerinnenpreis 2014
    Länge: 02:28 Min
    Interpret: Plamena Mangova, Klavier
    Komponist: Franz Schubert/Franz Liszt
  • Sendezeit: 22:10 Uhr

    Titel: Nocturne cis-Moll op. posthum
    Album: Heidelberger Künstlerinnenpreis 2014
    Länge: 04:44 Min
    Interpret: Plamena Mangova, Klavier
    Komponist: Frédéric Chopin
  • Sendezeit: 21:35 Uhr

    Titel: Klavierkonzert Nr. 3
    Album: Heidelberger Künstlerinnenpreis 2014
    Länge: 24:30 Min
    Interpret: Plamena Mangova, Klavier; Philharmonisches Orchester Heidelberg; Ltg.: Yordan Kamdzhalov
    Komponist: Béla Bartók
  • Sendezeit: 21:33 Uhr

    Titel: Klavierkonzert Nr. 3
    Album: Heidelberger Künstlerinnenpreis 2014
    Länge: 01:20 Min
    Interpret: Plamena Mangova, Klavier; Philharmonisches Orchester Heidelberg; Ltg.: Yordan Kamdzhalov
    Komponist: Béla Bartók
  • Sendezeit: 21:20 Uhr

    Titel: Déclive-Étude
    Album: Heidelberger Künstlerinnenpreis 2014
    Länge: 13:40 Min
    Interpret: Philharmonisches Orchester Heidelberg; Ltg.: Yordan Kamdzhalov
    Komponist: Lucia Ronchetti
  • Sendezeit: 21:19 Uhr

    Titel: Déclive-Étude
    Album: Heidelberger Künstlerinnenpreis 2014
    Länge: 01:00 Min
    Interpret: Philharmonisches Orchester Heidelberg; Ltg.: Yordan Kamdzhalov
    Komponist: Lucia Ronchetti
  • Sendezeit: 21:18 Uhr

    Titel: Déclive-Étude
    Album: Heidelberger Künstlerinnenpreis 2014
    Länge: 00:30 Min
    Interpret: Philharmonisches Orchester Heidelberg; Ltg.: Yordan Kamdzhalov
    Komponist: Lucia Ronchetti

Sonntag, 22. Juni 2014

  • 21:05 Uhr bis 23:00 Uhr

    Konzertdokument der Woche




    Sendezeit: 21:45 Uhr

    Titel: Schluss aus der Sonate de concert, op.47
    Länge: 02:30 Min
    Solist: Mark Viner (Klavier); Konstantin Bruns (Violoncello)
    Komponist: Charles-Valentin Alkan
  • Sendezeit: 21:40 Uhr

    Titel: Lieder ohne Worte: Op. 30/4 h-Moll, Op. 62/1 G-Dur, Op. 67/4 C-Dur
    Länge: 09:40 Min
    Solist: Alexander Paley (Klavier)
    Komponist: Felix Mendelssohn-Bartholdy
  • Sendezeit: 21:22 Uhr

    Titel: aus: “Recueils de Chants”
    Länge: 17:31 Min
    Solist: Alexander Paley (Klavier)
    Komponist: Charles-Valentin Alkan
  • Sendezeit: 21:17 Uhr

    Titel: Symphonie pour piano seul, op. 39/4-7 (1857)
    Länge: 27:32 Min
    Solist: Mark Viner (Klavier)
    Komponist: Charles-Valentin Alkan
  • Sendezeit: 21:08 Uhr

    Titel: 3. Satz „40 ans – Un heureux ménage“ aus der Grande Sonate
    Länge: 14:11 Min
    Solist: Alexander Paley (Klavier)
    Komponist: Charles-Valentin Alkan
  • Sendezeit: 21:07 Uhr

    Titel: „Chant d’amour, chant de mort“, op. 35/10
    Länge: 10:26 Min
    Solist: Mark Viner (Klavier)
    Komponist: Charles-Valentin Alkan
  • Sendezeit: 21:05 Uhr

    Titel: Siciliano aus BWV 1031
    Länge: 02:21 Min
    Solist: Mark Viner (Klavier)
    Komponist: Johann Sebastian Bach
    Bearbeiter: Charles-Valentin Alkan

Sonntag, 15. Juni 2014

  • 21:05 Uhr bis 23:00 Uhr

    Konzertdokument der Woche




    Sendezeit: 22:41 Uhr

    Titel: Klaviersonate Nr. 52 G-Dur, Hob. XVI:39: 1. Allegro con brio
    Best-Nr.: 49 404
    Länge: 04:17 Min
    Label: CAPRICCIO
    Solist: Christine Schornsheim (Hammerflügel/Dulcken 1793)
    Komponist: Joseph Haydn
  • Sendezeit: 22:15 Uhr

    Titel: Die Schöpfung Hob. XXI:2: Dritter Teil
    Länge: 26:24 Min
    Dirigent: Philippe Herreweghe
    Orchester: Orchestre des Champs-Élysées
    Chor: Collegium Vocale Gent
    Solist: Christina Landshamer (Sopran); Maximilian Schmitt (Tenor); Rudolf Rosen (Bariton)
    Komponist: Joseph Haydn
  • Sendezeit: 21:56 Uhr

    Titel: Die Schöpfung Hob. XXI:2: Zweiter Teil/Ende ab No.20 (Rezit.)
    Länge: 18:44 Min
    Dirigent: Philippe Herreweghe
    Orchester: Orchestre des Champs-Élysées
    Chor: Collegium Vocale Gent
    Solist: Christina Landshamer (Sopran); Maximilian Schmitt (Tenor); Rudolf Rosen (Bariton)
    Komponist: Joseph Haydn
Mo Di Mi Do Fr Sa So
28 29 30 31 1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30 31

Radiorecorder

Aufnehmen statt Herunterladen

Wer möchte nicht gern von den Sendezeiten im Radio unabhängig sein? Der Deutschlandradio-Recorder macht es möglich! Radio wann immer Sie wollen, wo immer Sie wollen - kostenlos und kinderleicht. Schneiden Sie einfach Ihre Lieblingssendungen als MP3-Datei mit.

Installation und Bedienung des Deutschlandradio-Recorders

Musik

Seltene Hindemith-EinspielungBilder aus dem Leben des Franz von Assisi

In der Kirche Santa Croce in Florenz zeigen Fresken Szenen aus dem Leben des Heiligen Franz von Assisi. Die Bilder des Malers Giotto di Bondone beeindruckten Paul Hindemith 1937 so sehr, dass er sie vertonen wollte. Das Seattle Symphony Orchestra hat die Komposition nun auf CD eingespielt.

Umbria Rock Festival Der Traum eines Investment-Bankers

Die britische Rockgruppe The Kaiser Chiefs bei einem Auftritt im Juni 2014 auf dem Glastonbury Festival of Music and Performing Arts in Somerset im Südwesten Englands.

Die inzwischen kaum noch überschaubare europäische Festivalszene bekommt noch eines dazu: das Umbria Rock-Festival, das vom 1. bis 3. August erstmals stattfindet. Organisiert und finanziert hat es der indisch-stämmige Brite Yashwant Bajaj, ein früherer Investment-Banker.

Sad RapTraurige Rapper im 21. Jahrhundert

Der US-Rapper Kanye West

Bei amerikanischen Rappern wie Drake, Kanye West oder Future gehört es längst zum guten Ton, die eigene Traurigkeit in den Vordergrund ihrer lyrischen Reflexionen zu stellen. Im Internet kursieren schon Genre-Bezeichnungen wie Sad Rap. Woher kommt dieses Interesse für die Traurigkeit?