Montag, 17.02.2020
 
Seit 13:35 Uhr Wirtschaft am Mittag
StartseiteSport AktuellTibor Pleiß - der stille Star27.12.2019

BasketballTibor Pleiß - der stille Star

Bei Euroleague-Finalteilnehmer Anadolu Efes spielt der deutsche Basketballer Tibor Pleiß auch im zweiten Jahr in Istanbul eine starke Saison und wirkt mit inzwischen 30 Jahren deutlich gereift. Doch in Deutschland bleiben seine Leistungen fast unbemerkt.

Von Aydogan Makasci

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Tibor Pleiß in Aktion für Anadolu Efes. (dpa / picture alliance/ Mehmet Eser)
Tibor Pleiß in Aktion für Anadolu Efes (dpa / picture alliance/ Mehmet Eser)
Mehr zum Thema

Basketball Wie chinesische Fans auf die Anti-NBA-Kampagne reagieren

Proteste in Hongkong Streit zwischen NBA und China eskaliert

Basketballbund und -liga "Kein Miteinander, kein Gegeneinander"

Basketball-Nationalmannschaft "Es ist wichtig, diese Mannschaft zusammenzuhalten"

Basketball-Nationalmannschaft "Man hat einen Riss im Teamgefüge gesehen"

Kurz den Pass angetäuscht, dann doch selbst geworfen, der Ball rauscht durch die Reuse. Tibor Pleiß trifft den Dreier, sein erster in der aktuellen Euroleague-Saison. Und das, obwohl der Center eigentlich ein richtig guter Schütze ist.

"Ich glaube, ich habe so viele verschossen, aber endlich war es Zeit, dass ich den ersten reingemacht habe, das macht mich natürlich glücklich. Ich muss aber zugeben, ich habe den Korb nicht mal gesehen. Ich habe drauf geworfen, hatte die Hand im Gesicht, hab nicht mal gesehen, ob er reingeht oder nicht."

In Istanbul fühlt Pleiß sich wohl

Am Ende gewinnt Istanbul mit 99:79 gegen Tel Aviv und bleibt in der Euroleague an der Tabellenspitze. Es läuft für Tibor Pleiß, er ist Leistungsträger, geht meistens mit der ersten Fünf aufs Parkett. In Istanbul hat er seine sportliche Heimat gefunden, die 16-Millionen-Metropole hat es ihm angetan. 

"Es ist eine sehr aufregende Stadt, es wird hier definitiv nicht langweilig. Es ist eine große Stadt, die so viel zu bieten hat, für mich halt auch, weil ich gern draußen bin, fotografiere. Ich fühle mich hier wohl, sehr, sehr nette Menschen, ich wurde hier auch sehr, sehr gut aufgenommen von Anfang an."

Tibor Pleiß und Istanbul - das passt einfach perfekt.

Von den Fans geliebt

Die Fans mögen ihren Center: "Tibor Pleiß ist absolut top in unseren Augen, ein sehr beliebter Spieler in unserem Klub, er ist eigentlich wie ein Bruder für uns, ein wirklich guter Typ."

Fan Nr. 2: "Der macht das gut, der ist sehr gut, auch das Publikum mag ihn sehr, der hat auch nicht lange gebraucht, sich an Efes zu gewöhnen, der passt gut, ich hoffe, der bleibt länger."

Tibor Pleiß kann sich das gut vorstellen - mit Istanbul will er weiter Erfolge feiern, der Gewinn der Euroleague - in dieser Saison das große Ziel.

Kaum Berichterstattung in Deutschland

Etwas mehr Wertschätzung in der Heimat würde sich der 2,18-Meter-Riese für seine Leistungen wünschen, in Deutschland wird nicht viel über ihn berichtet.

"Das Ding ist halt, dass manchmal so der Fokus halt mehr auf den Spielern liegt, die NBA spielen oder auf den Spielern, die halt in Deutschland spielen. Das ist so ein bisschen schade, dass halt der Fokus etwas verloren geht, weil ich das verdient habe."

Das sieht auch der Trainer von Tibor Pleiß so. 

Ergin Ataman hatte den gebürtigen Bergisch Gladbacher schon zu Galatasaray geholt, jetzt arbeiten beide bei Anadolu Efes wieder zusammen. 

"Er gibt uns Aggressivität, spielt intelligent, ist ein Teamplayer. Für mich ist Tibor einer der besten Center in Europa."

Tibor Pleiß steht daneben, als sein Trainer ihn so lobt, schaut etwas verstohlen auf den Hallenboden. Er ist ein stiller Star, keiner der Töne spuckt. Einer, der sich mit Leistung Respekt verdient.

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk