Band "The Wanton Bishops" aus dem Libanon
Beirut Rocks!

Indie-Rock aus dem Libanon? Es gibt ihn! Nader Mansour ist seit elf Jahren und zwei Alben kreativer Kopf von "The Wanton Bishops", "Die frevelhaften Bischöfe", die orientalische Klänge mit Blues-, Industrial- und Psychedelia-Elementen verbinden. Ein Band-Porträt.

Von Marcel Anders | 12.11.2023
Blick über die moderne Stadt Beirut mit Blick Richtung Meer.
Die Hafenstadt Beirut ist die Heimat von Bandleader Nader Mansour, der mit seiner Musik zeigt, dass der Libanon seinen eigenen Rock ’n’ Roll hat. (Unsplash / Jo Kassis)
Indie-Rock aus dem Libanon wird im Westen kaum wahrgenommen. Bei "The Wanton Bishops" entsteht intensiver Rock Noir, den der massige Nader mit manischem Gesang und Texten über Liebe, Glaube und kulturelle Identität würzt.
Es sind Liebeserklärungen an die Heimatstadt Beirut, die partout nicht zur Ruhe kommt, an Gott, der einen in diesem Moloch Halt gibt, aber auch an seine Familie und Freunde, die ihm Kraft geben. Genau die, so Nader, brauche man in dieser Zeit - ob im Libanon oder anderswo.