Archiv

Watzl zu Omikron-Subvariante
"Bei XBB 1.5 und BQ 1.1 versagen alle Antikörperpräparate"

Die neue Corona-Variante XBB 1.5 verbreitet sich aktuell in 29 Ländern und in Deutschland. Besonders Immunerkrankte müssen sich vor dem Omikron-Subtyp in Acht nehmen, denn alle monoklonalen Antikörper versagen den Schutz, so Immunologe Carsten Watzl.

Pyritz, Lennart | 17. Januar 2023, 10:42 Uhr
[M] Ein symbolischer Holzstempel mit der Aufschrift "Omikron XBB.1.5", gehalten von einer Hand im Anschnitt vor einem unscharfen Hintergrund mit einem roten Kreuz. Foto mit Composing als Symbolbild für die Corona Subvariante XBB.1.5. || Modellfreigabe vorhanden
Omikron XBB.1.5: Laut WHO ist sie die bislang ansteckendste Subvariante des Coronavirus. In den USA hat der Subtyp schnell bisher vorherrschende Corona-Varianten verdrängt - seit November verdoppelten sich Neuinfektionen mit XBB.1.5 dort wöchentlich. (pa/SULUPRESS.DE/Torsten Sukrow)