Mittwoch, 28. Februar 2024

Asylpolitik
Welche Erfahrungen man in Griechenland mit Bezahlkarten gemacht hat

Künftig sollen Asylsuchende in Deutschland kein Bargeld mehr bekommen, sondern eine Bezahlkarte mit einem Geldbetrag. In Griechenland gibt es die sogenannte Cashcard für Asylsuchende bereits seit 2017. Das System hat jedoch seine Schattenseiten.

Seralidou, Rodothea | 12. Februar 2024, 09:10 Uhr
Eine Asylsuchende hält eine Pre-Paid-Kreditkarte mit Logos von Western Union und MasterCard in die Kamera.
In Griechenland bekommen nur Asylsuchende, die in einem Flüchtlingscamp leben, die sogenannte Cashcard. (NurPhoto via Getty Images / NurPhoto)