Montag, 20. Mai 2024

Josef Schuster
Juden in Deutschland fehlt Israel als sicherer Hafen

Seit dem Überfall der Hamas auf Israel gebe es „deutlich mehr“ Antisemitismus von arabisch- und türkischstämmigen Menschen in Deutschland, sagt der Präsident des Zentralrats der Juden, Josef Schuster. Israel als eine Sicherheit sei verloren gegangen.

Engelbrecht, Sebastian | 28. April 2024, 11:05 Uhr
Josef Schuster blickt in die Kamera. Er trägt einen dunklen Anzug mit blauen Schlips.
Nach dem Massaker der Hamas an etwa 1200 Israelis am 7. Oktober sei das Gefühl der Juden in Deutschland verloren gegangen, in Israel „einen sicheren Hafen zu haben“, sagt Joseph Schuster. (imago / IPON)