Montag, 22. April 2024

Scheinwahl in Russland
"Zahl und Methoden der Wahlfälschungen enorm gestiegen"

Galina Timtschenko, Mitbegründerin des wichtigsten russischen Exilmediums Meduza, geht bei der laufenden Präsidentschaftswahl in Russland von einer Wahlfälschung aus. Alle Zahlen, auch die der Wahlbeteiligung, seien nicht real, sagte sie.

Adler, Sabine | 17. März 2024, 11:05 Uhr
Porträt von Galina Timtschenko
Seit 2004 seien Wahlen in Russland immer wieder gefälscht worden, sagt die Exiljournalistin Galina Timtschenko, die von Riga aus für das Internetportal Meduza arbeitet. (picture alliance / ZUMAPRESS.com / Claudio Furlan)