Montag, 21.09.2020
 
Seit 17:35 Uhr Kultur heute
StartseiteMusik-PanoramaEin Auftritt als Mutmacher24.08.2020

Kunstliedfestival "Der Zwerg"Ein Auftritt als Mutmacher

Lieder entführen in eigene kleine Welten. Wie in der Lyrik ist dort alles möglich, nichts undenkbar. Beim Liedfestival "Der Zwerg" in Sindelfingen haben Sopranistin Sarah Wegener und Pianistin Doriana Tchakarova viele dieser Welten errichtet. Mit einem Ziel: Heiterkeit ausstrahlen und Mut machen.

Am Mikrofon: Jonas Zerweck

Hören Sie unsere Beiträge in der Dlf Audiothek
Zwei Frauen als Liedduo musizieren auf einer fast ebenerdigen Bühne, im Saal verteilt sitzt das Publikum coronabedingt nur zu zweit oder dritt.  (Der Zwerg - Das Kunstliedfestival)
Im "Oreon" in Sindelfingen interpretieren Sarah Wegener und Doriana Tchakarova Lieder von Schubert bis Strauss. (Der Zwerg - Das Kunstliedfestival)
Mehr zum Thema

Oratorium von Schumann Das Paradies und die Peri

Das kleine Liedfestival "Der Zwerg" hat von Beginn an alles darangesetzt, dass die Konzerte in Sindelfingen trotz der Corona-Pandemie stattfinden können. In den letzten Wochen vor dem Konzert wurde dann immer deutlicher, dass sowohl ein kleines Publikum vor Ort und ein größeres digital dabei sein kann. Das Eröffnungskonzert gestaltet Sarah Wegener gemeinsam mit Doriana Tchakarova. Dabei mischt sie Lieder der unterschiedlichsten Komponisten und Komponistinnen - von berühmten wie Franz Schubert bis hin zu eher unbekannten wie Wolseley Charles.

Lieder von Erich W. Korngold, Richard Strauss, Joseph Marx, Max Reger, Engelbert Humperdinck, Liza Lehmann (1862–1918), Roger Quilter, Franz Schubert und vielen mehr.

Aufnahme vom 30.7.2020 aus dem "Odeon", Sindelfingen

Das könnte sie auch interessieren

Entdecken Sie den Deutschlandfunk